Equites


Equites
Equites
 
[lateinisch], Singular Eques der, -, Reiter, Ritter. In den ältesten Zeiten Roms bildete der Reiteradel das Patriziat (Patrizier). Daneben entstand seit dem Ende des 4. Jahrhunderts v. Chr. eine nichtpatriz. Reiterei, die mit den Patriziern die 18 Reiterzenturien (Hundertschaften) bildete. Das Pferd wurde den Rittern vom Staat gestellt (»equus publicus«). Durch das Richtergesetz des Gaius Sempronius Gracchus (123 v. Chr.) wurden die Equites als zweiter Stand (»ordo equester«) neben den Senatoren konstituiert; Bewerber mussten ein Mindestvermögen von 400 000 Sesterzen vorweisen. Zu diesen Equites gehörten besonders auch die großen Unternehmer und Staatspächter. Ihre Standesabzeichen waren ein goldener Fingerring und der schmale Purpursaum an der Tunika. Der von Kaiser Augustus reorganisierte Ritterstand bildete in der Kaiserzeit das Reservoir, aus dem die Richter sowie die höheren Offiziere und Verwaltungsbeamten hervorgingen.
 
 
A. Stein: Der röm. Ritterstand (1927, Nachdr. 1963);
 C. Nicolet: L'ordre équestre à l'époque républicaine, 312-43 av. J.-C., 2 Bde. (Paris 1966-74);
 C. Nicolet: in: Caesar Augustus. Seven aspects, hg. v. F. Millar u. a. (Oxford 1984);
 A. Alföldi: Der frühröm. Reiteradel u. seine Ehrenabzeichen (Neuausg. Rom 1979).
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Equites — Saltar a navegación, búsqueda Los equites ( caballeros , en latín) eran una clase social de la antigua Roma. A través de la historia este estatus social fue cambiando en dignidad y costumbres. En la época imperial, los equites tenían derecho a… …   Wikipedia Español

  • Equites — Eq ui*tes . pl [L., pl. of eques a horseman.] (Rom. Antiq.) An order of knights holding a middle place between the senate and the commonalty; members of the Roman equestrian order. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Equĭtes — Equĭtes. Plural von Eques, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Equites — Equĭtes, s. Eques …   Kleines Konversations-Lexikon

  • EQUITES — Hebr. Parasim, Persae nobilis Asiae gens cuius appellationis rationem vide infra in voce Perseus …   Hofmann J. Lexicon universale

  • equites — [ek′wi tēz΄] pl.n. [L, pl. of eques: see EQUESTRIAN] members of a specially privileged class of citizens in ancient Rome, from which the cavalry was formed; equestrian order of knights …   English World dictionary

  • Équites — Los équites ( caballeros , en latín) eran una clase social de la antigua Roma. A través de la historia este estatus social fue cambiando en dignidad y costumbres. En la época imperial, los équites tenían derecho a llevar el angusus clavus: las… …   Wikipedia Español

  • Equites — Der Ausdruck Eques („Reiter“, von lat. equus, „Pferd“, Plural equites; oft als „Ritter“ übersetzt) bezeichnete im römischen Reich das Mitglied des equester ordo, eines mit besonderen Vorrechten ausgestatteten Standes. Er kam in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Equites — Chevalier romain Les chevaliers (en latin : ordo equester eques, plur. equites) sont un groupe de citoyens de la Rome antique appartenant à l’ordre équestre (latin eques cavalier, pluriel equites), sous la Royauté, la République et l Empire …   Wikipédia en Français

  • Equites — Equi|tes [...te:s] die (Plur.) <aus lat. equites, Plur. von eques »Reiter, Ritter; Pferd«> mit besonderen Vorrechten ausgestatteter röm. Stand, deren Angehörige innerhalb von Reiterzenturien (vgl. ↑Zenturie) mit Pferden auf Staatskosten… …   Das große Fremdwörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.